Archiv für Oktober, 2008

geschrieben von Tanja (30. Oktober 2008)
Kategorie: Allgemein, Alumni
(0) Kommentare  Weiterlesen

Geglückter Start für den LIS-Corner-Gemeinschaftsstand auf der Frankfurter Buchmesse

299.112 Besucher und 7.373 Aussteller aus 100 Ländern machten die diesjährige Buchmesse zu einem besonderen Erlebnis. Davon profitierte auch der Gemeinschaftsstand der LIS (Library and Information Science) Studierenden, LIS-Corner.

LIS-Studierende der HTW Chur, HU Berlin, HAW Hamburg, FH Darmstadt und Potsdam trafen sich zum ersten Mal gemeinsam auf der Frankfurter Buchmesse, um Besuchenden ein modernes Bild des/r „BibliothekarIn” zu vermitteln, Studieninteressenten zu werben, LIS-Studierende anderer Hochschulen kennenzulernen und sich miteinander zu vernetzen.

Neben dem Treffpunkt für Studierende war der Gemeinschaftsstand Anlaufpunkt für zahlreiche Messebesuchende, und das nicht nur wegen der erfrischenden Bionade. Mit vielen Interessierten wurden erfolgreiche Gespräche über Studium, Praktikumsmöglichkeiten oder einfach nur über die tägliche Arbeit
des „Bibliothekars” – oder heute Informationsspezialisten genannt - geführt. Ein abwechslungsreiches Programm, in dem die Studierenden der einzelnen Hochschulen ihre Studiengänge und ausgewählte Projekte vorstellten, rundete die Präsenz auf der Buchmesse ab.

Während der beiden Präsentationen auf der Bühne des Forums Wissenschaft mit dem Titel „Wir machen auch was mit Medien – und noch viel mehr!” nutzten die jungen Wilden ihre Chance dem aufmerksamen Publikum einen Einblick in das Studium und das Arbeitsfeld junger „Bibliothekare” zu ermöglichen. Geladene Alumni berichteten aus ihrem Berufsalltag und stellten sich den Fragen der Zuschauer.

Daneben war das „Phantastische Vorlesen” der HAW Hamburg ein großer Publikumsmagnet. Hier entführte eine bezaubernde Bibliothekarin aus den Tagen des Barock ihre großen und kleinen Gäste in die Welt der Märchen und Geschichten.

Die Studierenden des LIS-Corner-Gemeinschaftsstandes zogen am Ende dieser Woche eine sehr positive Bilanz:

„Wir hoffen auch im nächsten Jahr den Messebesuchenden der Frankfurter Buchmesse Library and Information Science als eine moderne Studienrichtung präsentieren zu dürfen und sind uns sicher, dass sich nach der Probe aufs Exempel Studierende weiterer Hochschulen für die studentisch organisierte LIS-Corner begeistern lassen und sich anschließen werden.”
Mehr Infos: LIS-Corner Wiki

geschrieben von Tanja (30. Oktober 2008)
Kategorie: Allgemein, Veranstaltungen
(0) Kommentare  Weiterlesen

Am 28.11. findet um 19:30 in der STABI
“Lyrik und Jazz - Wie seine eigene Spucke schmeckt, das weiß man nicht”
statt!

Komische Gedichte von Joachim Ringelnatz — und nicht NUR von Ringelnatz, vorgetragen von Harry Rowohlt. Begleitet wird die Veranstaltung von “Missouri Wind“, die Dixieland spielen.

“Am 7. August 2008 wäre Joachim Ringelnatz, einer der wenigen deutschen Klassiker des Komischen, 125 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass präsentiert das bewährte Duo Harry Rowohlt & Christian Maintz eine breit gefächerte Auswahl aus seinem Werk. Rowohlt, der derzeit republikweit wohl kompetenteste, ach was: begnadetste Rezitator, wird Gedichte, Prosa und Briefe von Ringelnatz und einigen seiner Vorläufer und Nachfolger lesen, deklamieren und notfalls auch singen. Der Germanist Christian Maintz wird die Texte erläuternd kommentieren und Biographisches zur Person des Dichters beisteuern. Harry Rowohlt selbst beschreibt das Prinzip ihrer gemeinsamen Veranstaltungen so: „Ich lese komische Gedichte – und Christian Maintz erklärt den Leuten, warum sie gelacht haben.”
http://www.sub.uni-hamburg.de/blog/?p=1100

LICHTHOF im Altbau der Staats- und Universitätsbibliothek, Eingang Edmund-Siemers-Allee / Ecke Grindelallee
Einlass ab 19 Uhr, Eintritt: 12 / 9 Euro
Kartenreservierung: pr @ sub.uni-hamburg.de oder Tel: 42838-5857


geschrieben von Tanja (27. Oktober 2008)
Kategorie: Allgemein, Bibliotheks-Fun
(0) Kommentare  Weiterlesen

Braucht noch jemand eine Bastel-Idee für Weihnachten?!

Hier ist sie: die Buchtasche (Book Purse)

Diese Tasche ist garantiert “unique” und fällt auf!!

It’s a nice accessory for the librarian side of steampunk


geschrieben von Tanja (27. Oktober 2008)
Kategorie: Allgemein, Veranstaltungen
(0) Kommentare  Weiterlesen

Wie bereits berichtet,  findet vom 02. - 09. November das Hamburger Krimifestival statt.

Auf zwei Veranstaltungen möchte ich hinweisen: im Lichthof der Stabi finden am 03.11 und 04.11 Lesungen statt.

Am Montag, dem 3.11.,um 20 Uhr liest Ulrich Wickert aus “Der nützliche Freund”. Volker Albers moderiert. (Eintritt 12 Euro)

Am Dienstag, dem 4.11., um 20 Uhr liest Friedrich Ani aus “Wer tötet, handelt”, Frank Göhre liest aus “Mo”, Heide Soltau moderiert. (Eintritt 10 Euro)


geschrieben von Tanja (24. Oktober 2008)
Kategorie: Allgemein, Bibliotheks-Fun
(0) Kommentare  Weiterlesen

Der Deutsche Bibliotheksverband e.V. gibt ein Kartenspiel mit den Daten aus dem aktuellen BIX-Bibliotheksindex und der Deutschen Bibliotheksstatistik (DBS) heraus, illustriert mit Fotos von ausgewählten BIX-Bibliotheken.

Ein schönes Weihnachtsgeschenk :-)

Das Quarett kann bei der BIX-Redaktion zum Preis von 4 Euro zuzüglich Versandkosten bestellt werden (Mindestbestellmenge: 5 Stück - Achtung: es öffnet sich ein pdf!!)


geschrieben von Tanja (23. Oktober 2008)
Kategorie: Allgemein, Veranstaltungen
(0) Kommentare  Weiterlesen

Hinweis:

Am Freitag, 31.10.2008 19:07 Uhr läuft im Deutschlandradio Kultur die Sendung:

Wortwechsel
Bildungsmodell von gestern? Die Zukunft der Bibliotheken

Podiumsgäste:
Prof. Dr. Gabriele Beger (Vorsitzende Deutscher Bibliotheksverband)
Dr. Ulrike Draesner (Schriftstellerin)
Dr. Rolf Griebel (Generaldirektor Bayerische Staatsbibliothek)
Prof. Dr. Jan-Hendrik Olbertz (Kultusminister Sachsen-Anhalt)
Moderation: Susanne Führer

Wer es zu der Zeit nicht rechtzeitig schafft… man kann sich die Sendung auch als Podcast runterladen: http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/dkulturpodcast/633030/


geschrieben von Tanja (22. Oktober 2008)
Kategorie: Allgemein, Film
(0) Kommentare  Weiterlesen

Nach dem Bericht über die außergewöhnliche “Fahrbibliothek” mitten in Kolumbien, dürfen diese exotischen Varianten natürlich nicht fehlen:

Voice of America berichtet von einer Kinder- und Jugendbibliothek, die auf dem Rücken von Eseln zu den Lesern kommt - im ländlichen Äthiopien!

und…

Hier seht Ihr die “Mobile Library” - Kamelbibliothek aus Carissa, Kenia:


geschrieben von Tanja (22. Oktober 2008)
Kategorie: Allgemein
(0) Kommentare  Weiterlesen

Nur noch einen Mausklick entfernt: Projekte zur Leseförderung aus aller Welt:

Lesen weltweit ist der Name eines zur Buchmesse freigeschalteten Portals, das weltweite Projekte zur Leseförderung vorstellt. Das Portal betreibt die Stiftung Lesen gemeinsam mit dem Deutschen Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF).

.. was gibt es dazu noch zu sagen… einfach mal reinschauen!


geschrieben von Tanja (21. Oktober 2008)
Kategorie: Allgemein, Film, Veranstaltungen
(0) Kommentare  Weiterlesen

… wer es verpasst hat:

Der Film “The Hollywood Librarian” wird am 29.10.2008 um 14 Uhr in der Staats- und Universitätsbibliothek im Vortragssaal vorgeführt.

Das ist leider eine ungünstige Uhrzeit für die meisten von uns.. dennoch: Viel Spaß für alle, die Zeit finden!

Gerade gefunden: der Trailer zum Film:


geschrieben von Tanja (21. Oktober 2008)
Kategorie: Allgemein
(2) Kommentare  Weiterlesen

In der Rubrik “ungewöhnliche Berufsfelder” darf dieser engagierte Mann nicht fehlen!!

Die New York Times berichtet von einer außergewöhnlichen “Fahrbibliothek” mitten in Kolumbien:

Luis Soriano

Luis Soriano auf einem seiner zwei Fahrbibliothek-Esel (Biblioburro)

“I started out with 70 books, and now I have a collection of more than 4.800, said Mr. Soriano, 36, a primary school teacher who lives in a small house here with his wife and three children, with books piled to the ceilings.”

Den kompletten Text könnt hier hier lesen: Acclaimes Colombian Institution has 4.800 Books and 10 Legs.

Mehr Fotos gibt es hier zu sehen: A Whimsical Riff on the Bookmobile