geschrieben von Tanja (25. Mai 2011)
Kategorie: Allgemein, Alumni, Stammtisch, Veranstaltungen
(0) Kommentare  Weiterlesen

Anlässlich des 100. Bibliothekartages in Berlin organisiert das Department Information der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (ehemals Fachbereich Bibliothek und Information der Fachhochschule Hamburg) wieder ein Alumni-Treffen und würde sich freuen, möglichst viele ehemalige Studierende in Berlin wiederzusehen.

Wann? Dienstag, den 7. Juni 2011 ab 19:30 Uhr
Wo? Cafe Butter, Pappelallee 73 (Prenzlauer Berg), bei schönem Wetter draußen auf der Terrasse

Herzlich willkommen!

Prof. Dr. Ute Krauss-Leichert, Leiterin des Departments
Prof. Dr. Ulrike Verch, Alumnibeauftragte

Wegbeschreibung und weitere Infos unter: <http://www.bui.haw-hamburg.de/alumni.html>


geschrieben von Tanja (30. September 2009)
Kategorie: Allgemein
(0) Kommentare  Weiterlesen

Die Staatsbibliothek am Potsdamer Platz in Berlin ist für Studenten eigentlich gar nicht geeignet. Sie kommen trotzdem.

“Ganz hinten im Saal, sehr nah bei der Literaturgeschichte der USA, sitzt ein Mann mit verschränkten Armen an einem Tisch und schläft. Er ist ganz in Schwarz gekleidet, graue Bartstoppeln im Gesicht. Sein Kopf ruht auf der Brust. In einem Buch vor ihm liegt ein Stift.”

(…)

Manche, sagt der Bibliothekar, Herr Schmieder-Jappe (Leiter des Lesesaals), hätten für einige Jahre ihren Lebensmittelpunkt in der Bibliothek. Wenn sie Dissertationen oder Habilitationen vorbereiten. Gelegentlich kommen sie und beschweren sich, dass nebenan einer mit dem Stift klickt, mit dem Gesicht zuckt oder nach komischem Aftershave riecht. “Machen Sie was dagegen”, fordern die Leute. “Kann ich nicht”, sagt er dann. “Wir sind ja keine pädagogische Anstalt.” Und doch, sagt Schmieder-Jappe: “Bibliotheken sind konservative Einrichtungen.”

Den ganzen Artikel könnt Ihr hier lesen: taz.de


geschrieben von Tanja (25. September 2009)
Kategorie: Allgemein, Marketing
(0) Kommentare  Weiterlesen

…eine Bibliotheksbesichtigung der etwas anderen Art….:


geschrieben von Tanja (17. Juni 2009)
Kategorie: Allgemein
(0) Kommentare  Weiterlesen

Was tut sich denn da in Berlin?!

Eva-Maria Breuer & Jan Erdnüß haben im Rahmen ihrer Ausbildung zum FaMI für ein Schulprojekt versteckte Bibliotheken in Berlin gesucht - und zusammengetragen.

Diese sind nun auf einer Website gesammelt -ein schöner Beitrag zur öffentlichen Wahrnehmung von Bibliotheken!

Aber es gibt noch viel mehr als das. Hinter zahllosen Fenstern und Türen
dieser Stadt brodelt das Wissen, pulsieren die Informationen. Als Auszu-
bildende in zwei kleinen Spezialbibliotheken erleben wir, dass es noch
andere exzellente “Wissensoasen” in Berlin gibt. Für jedermann zugänglich,
aber oft nur von wenigen wahrgenommen, sammeln und erschließen
sie die unterschiedlichsten Themengebiete und Literaturarten und leisten
beachtliche Arbeit, um Informationssuchenden weiterzuhelfen.

Also… beim nächsten Besuch in Berlin gehts zu den “Secret Libraries” - viel Spaß


geschrieben von Tanja (28. Mai 2009)
Kategorie: Allgemein
(1) Kommentar  Weiterlesen

… ein interessantes Projekt:

Im Rahmen ihrer Ausbildung zum FaMI suchen zwei “Schüler” aus Berlin für ein Projekt “versteckte” Bibliotheken in Berlin. Ziel des Projektes soll es sein, eine kleine Website mit einer Google-Maps-Funktion zu erstellen, auf der, angereichert mit zusätzlichem Content (Kurzer Überblick über die Einrichtung, Fotos, Öffnungszeiten, …), einige dieser “Secret Libraries” markiert sind.

Mit der Website möchten die beiden einen kleinen Beitrag zur öffentlichen Wahrnehmung von Bibliotheken leisten - und hoffen, mit interessanten Einträgen das Interesse für die Vielzahl von unterschiedlichen Einrichtungen zu wecken.

Falls jemand in so einer Bibliothek in Berlin arbeitet, oder von einer passenden Einrichtung weiß, freuen die beiden sich über Hinweise!!

Die Kriterien für eine “Secret Library” sind:
1. die Bibliothek sollte öffentlich zugänglich sein, entweder über feste Öffnungszeiten oder nach Vereinbarung. Zumindest aber damit einverstanden sein, externe Gäste zu empfangen, die über die Website auf sie stoßen könnten.
2. die Bibliothek sollte eine fachliche oder architektonische Besonderheit haben.
3. und natürlich sollte die Bibliothek möglichst (noch) unbekannt sein.

Über Tipps per Email freuen sich: Eva-Maria Breuer & Jan Erdnüß
Klasse MI73 am Oberstufenzentrum für Bürowirtschaft und Verwaltung Berlin
Kontakt bitte via libtab