geschrieben von Tanja (18. November 2011)
Kategorie: Allgemein, Veranstaltungen
(0) Kommentare  Weiterlesen

Literaturfestival in Hamburg :: das erste Hamburger Literaturfestifal der unabhängigen Verlage

PROGRAMM

viel Spaß!


geschrieben von Tanja (15. August 2011)
Kategorie: Allgemein, Veranstaltungen
(0) Kommentare  Weiterlesen

Literaturspaziergänge von viakultura

z.B.:

Die Entdeckung der Currywurst - Rund um den Großneumarkt mit Uwe Timms Buch

Mit Uwe Timms Novelle “Die Entdeckung der Currywurst” erkunden wir das Viertel um den Großneumarkt. Die Frage, ob die Currywurst zuerst in Hamburg oder in Berlin erfunden wurde, ist ebenso Thema wie die Geschichte des Viertels. Und wie die Hamburger Currywurst schmeckt, kann im Anschluss getestet werden.

Montag, 3.10.2011, 15 Uhr

Treffpunkt: S-Bahn Stadthausbrücke, Ausgang Michaelisstraße
Rundgang: ca. 1,5 Std., Kosten: 10 Euro (zzgl. Currywurst)


geschrieben von Tanja (27. Mai 2011)
Kategorie: Allgemein, Veranstaltungen
(0) Kommentare  Weiterlesen

ein Literatur-Quickie - in Hamburg…jeden Mittwoch in Hamburg - immer 17 Minuten lang - im Feldstern.

“Spannende Geschichten, fesselnde Texte, beste Hamburger Autoren. Immer nur 17 Minuten lang, jeden Mittwoch exakt um 22.30 Uhr! Jetzt im Feldstern. Ein Autor oder eine Autorin schwingt sich auf den erhöhten Platz und trägt vor. 17 Minuten. Time out für alle Gespräche und Bestellungen. „Eins ist klar, bei einer so kurzen Lesezeit - 17 Minuten, so das kluge Konzept der Macher Gunter Gerlach und Lou A. Probsthayn - kann alles passieren, nur Langeweile kommt nie auf, dazu reicht die Zeit einfach nicht.” (Hamburger Abendblatt) Danach geht der Hut herum. Wem’s gefällt, der tut was fürs tägliche Brot der Autoren/innen.”

Bis zum nächsten Mittwoch :-)


geschrieben von Tanja (14. August 2009)
Kategorie: Allgemein, Veranstaltungen
(0) Kommentare  Weiterlesen

Wann wird gelesen?
09. - 19. September

Wo wird gelesen? überall, wo Wasser ist (oder beinahe…)
HafenCity, Landungsbrücken, Reeperbahn, Speicherstadt — und in der Ballinstadt, im Altonaer Museum - und sogar auf Helgoland

Wer liest? namenhafte Autoren von A-Z
z.B: Wolf Biermann, Kirsten Boie, Elke Heidenreich, Judith Hermann, Hellmuth Karasek, Daniel Kehlmann, Paul Maar — ich bin jetzt erst beim Buchstaben “M” — und höre einfach mal auf!
Viele, viele interessante Autoren sind dabei!

Was wird gelesen?
Alles Mögliche aus den Bereichen Belletristik, Krimi, Fantasy, Kinder/Jugend, Comedy, Sachbuch…..
z.B:
Wie viel Wahrheit verträgt die Liebe?
Geschichte einer Ehe
Hellmuth Karasek hilft uns, die Männer zu verstehen
Simon Beckett - Die fesselnde Welt des Unbekannten
Hineinlesen in ferne Welten – Cornelia Funke

und was steht dazu auf der Website?

(…) Das Programm des Festivals setzt sich aus den Neuerscheinungen des Herbstes 2009 zusammen. So werden den Hamburgern drei Wochen vor der Buchmesse nationale und internationale Autoren aller Genres der Literatur präsentiert. Ebenso wird die Literatur der Partnerstädte Hamburgs vorgestellt – 2009 ist China Gastland der Frankfurter Buchmesse, weshalb Shanghai in diesem Programmsegment den Anfang machen wird. Auch Veranstaltungen mit direktem Bezug zu tagesaktuellen Themen (60 Jahre Grundgesetz, 20 Jahre Mauerfall, Bundestagswahl) werden Eingang in das Programm finden. Nicht zu vergessen die Autoren, die es neu zu entdecken gilt und die in Hamburg erstmals prominent präsentiert werden sollen. (…)


geschrieben von Tanja (21. April 2009)
Kategorie: Allgemein
(0) Kommentare  Weiterlesen

… und noch eine nette Podcast - Idee für unterwegs: books to go!

Vielleicht sind Euch die kleinen, bunten Bücher aus dem dtv-Verlag schon mal in der Buchhandlung aufgefallen?!

Den neuen Lieblingsautor entdecken ist jetzt so einfach wie nie zuvor: »books to go« bieten kurze Texte großer Autoren zum Kennenlernen. In der U-Bahn oder bei einem Coffee to go kann man sich in die Welt des Uwe Timm, Charles Bukowski oder Henning Mankell entführen lassen und vielleicht einen neuen Lieblingsautor finden. Zwölf handliche Bücher beinhaltet die neue Buchreihe. Die Bücher sind für alle geeignet, die wenig Zeit haben. Denn Gelegenheiten, zwischendurch moderne Literatur zu lesen, gibt es immer.

(…)

Zwölf Audio-Dateien, die ab dem 4. März 2009 wöchentlich erscheinen, sollen Lust auf die Geschichten der BOOKS-TO-GO-Buchreihe machen. Jede Woche ab Mittwoch hören Sie einen neuen gelesenen Ausschnitt aus einem der Bücher. Um keine Folge zu verpassen, können Sie diese als Podcast abonnieren. (…) Im zweiten Teil jeder Folge hören wir die Mailbox ab. Dort erzählt eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter des dtv etwas über ihren oder seinen Lieblingsband. Und gelegentlich ist auch einer der 12 Autoren auf der Mailbox zu hören. Lassen Sie sich überraschen.

Zum Ausprobieren:

Henning Mankell: Der Mann am Strand
Uwe Timm: Das Abendessen
Irene Dische: Der Doktor braucht ein Heim

und hier der RSS Feed
und der Link zu iTunes


geschrieben von Tanja (11. Februar 2009)
Kategorie: Allgemein
(0) Kommentare  Weiterlesen

Ersatz für Elke Heidenreich: Amelie Fried und Ijoma Mangold werden die neue Literatursendung beim ZDF moderierern. Heidenreichs Sendung “Lesen!” war eingestellt worden, nachdem sich die Moderatorin mit dem ZDF überworfen hatte.

Quelle und kompletter Text: Online-Stern

Frau Fried hat sich dafür durch das Verfassen von Trivialromanen qualifiziert, Herr Mangold hat immerhin schon einmal ein Buch von Günter Grass rezensiert …

…wir dürfen gespannt sein…


geschrieben von Tanja (20. November 2008)
Kategorie: Allgemein
(1) Kommentar  Weiterlesen

Die Firma lesefutter.org bietet gute Lektüre zum frischen Frühstücksbrötchen. Der Verlag druckt literarische Werke auf Papiertüten, in denen zum Beispiel Bäcker, Naturkostläden, Buchhändler, Apotheken, Spielwarengeschäfte etc. ihre Waren verpacken - eine ungewöhnliche, aber erfolgreiche Idee.

Die Lesefutter-Tüte: das ist eine Papiertüte, mit guter Literatur bedruckt. Auf den Tüten findet man immer neue kurze Geschichten und Gedichte oder kleine Texte in Fortsetzungen.

Inzwischen hat die Auflage dieser Tüten innerhalb eines Jahres 3,5 Millionen Stück erreicht, berichtet Mitinhaber Frank Riepe aus Bremen. “Die Idee entstand mit der Frage, wo Schriftsteller Kurztexte veröffentlichen können”.


geschrieben von Tanja (21. Oktober 2008)
Kategorie: Allgemein
(0) Kommentare  Weiterlesen
25 Lesungen versprechen höchste Spannung - es heißt: Ermittler gesucht!!
.

Nachdem das im vergangenen Jahr erstmals durchgeführte Hamburger Krimifestival großartige Resonanz erfuhr, haben sich die Veranstalter – die Buchhandlung Heymann, das Hamburger Abendblatt und das Literaturhaus Hamburg – entschlossen, das Festival in diesem Jahr um zwei Tage zu verlängern.

Vom 2. bis zum 9. November 2008 gibt sich die internationale und nationale Krimielite ein Stelldichein an Alster und Elbe. Es wird eine Vielzahl herausragender Lesungen geben – unter anderem mit Simon Beckett, Anne Holt, Ulrich Wickert, Anne Chaplet, Håkan Nesser und James Sallis. Mit Schriftstellern, die gleichermaßen Hochspannung und literarische Qualität versprechen.

Das Programm und weitere Infos gibt es hier: Krimifestival 2008

Viel Spaß :-)